Kleine Nachricht

Heute habe ich ein schnelles Kärtchen für Euch. Einfach kurz Farbe und Stempel raussuchen und in ca. 10 min. entsteht etwas tolles.


Den Spruch findet Ihr in dem Kartenset „Grüße wie gemalt“ daß ich ja im letzten Beitrag ausführlich vorgestellt habe. Den Stift links habe ich mit Stempeltinte und den Mischstiften koloriert. Diese Stifte findet Ihr auf S.200 im 3er Set  und ich möchte sie Euch mal ans Herz legen. Ich habe meine schon seit bestimmt 6 oder 7  Jahren und sie funktionieren immer noch, keiner der 3 ist eingetrocknet obwohl ich sie nicht oft benutze.


Noch ein paar Kleckse und fertig !

Verwendet habe ich:

  • Farbkarton und Tinte in Sommerbeere – neue In Color!
  • Außerdem Tinte in Schwarz und Savanne
  • Mischstifte
  • Stiftestempel aus dem Stempelset “ Kreiert mit Liebe“  und Text aus dem Kartenset „Grüße wie gemalt“, Kleckse aus „Timeless Textures“

 

Merken

Grüße wie gemalt

…so heißt das Kartenset direkt vorne im neuen Katalog, auf Seite 11. Es enthält alles was man braucht um 20 Karten herzustellen, inkl. eines tollen Stempelsets. Ich habe heute mal ein wenig damit gespielt.

Die Karten im Set sind bedruckt, man braucht praktisch nur noch Verzierung und Text anbringen.Es gibt auch eine Anleitung an die man sich halten kann – aber nicht muß 😉 ich habe einfach drauf los gewerkelt und die Teile so zusammengewürfelt wie es mir gerade einfiel.

Das waren die ersten beiden Karten, danach kam diese:

Eigentlich ist sie einfach rosa/pink, das war mir aber zu langweilig und so habe ich die Blume aus dem Stempelset kreuz und quer drübergestempelt, danach reichte dann das Etikett mit Spruch und Glitzer. Und ein klitzekleines bißchen Washitape.

So ein Set in dem alles drin ist finde ich sehr praktisch wenn es mal schnell gehen soll,  für die drei Kärtchen habe ich  ca. 10 Minuten gebracht. Als nächstes möchte ich Euch gerne zeigen wie man das ganze ein bißchen individueller gestalten kann:

Das ist eine Grundkarte mit pinkem – oder sagen wir lieber korrekt Sommerbeere – Aquarellhintergrund und einem Aufleger mit Blumenmuster. Dieser ist eigentlich weiß, ich habe ihn aber mit der Schwammwalze (S.200, superklasse!) in Savanne eingefärbt. Und damit das Geschmiere direkt Sinn macht habe ich ein weißes Papier untergelegt und schon hatte ich einen weiteren Hintergrund :

Daraus ist dann diese Karte geworden:

Und schon waren 5 Karten fertig!

Verwendet habe ich:

  • Kartenset Grüße wie gemalt (S.11)
  • Tinte in Anthrazit (im Set enthalten), Savanne, Sommerbeere, Meeresgrün, Limette
  • Schwammwalzen (S.200)
  • Lackakzente mit Glitzereffekt (S.196) Die sind so schön !

Ihr seht, man kann schon nur mit dem Set und 1-2 zusätzlichen Stempelfarben tolle Karten zaubern. Am Anfang habe ich es nur bestellt weil mir das Stempelset so gut gefiel aber inzwischen bin ich begeistert. Und die gute Nachricht: es gibt sogar ein Nachfüllset!

 

 

Ein bißchen Obst gefällig?

Schon vor einiger Zeit hatte ich auf Pinterest Beiträge gesehen bei denen jemand eine kleine „Obstkiste“ aus Papier selbst gemacht hatte und dachte mir damals „Ok, muß ich auch mal machen“. Aber wie das so ist, es kommt dies und jenes dazwischen…..Und dann kam der neue Katalog von SU raus und Tadaaa !! Es gibt tatsächlich eine Obstkiste als Stanzform. War ja klar daß ich die direkt in der Vororder mitbestellte 😉


Und es gibt natürlich nicht nur die Kiste sondern ein passendes Stempelset (im Paket mit 10% Rabatt!)  und Papier in Holzoptik. Ich habe das Set mal in englisch genommen aber ich denke das deutsche darf auch irgendwann noch einziehen, ich konnte mich sehr schlecht für eins entscheiden.


Das Papier ist ein kleiner 6×6 Block und ein Blatt reicht für die Kiste. Ich bin im Kistenfieber 🙂
Ihr findet die Produktreihe“ Holzdekor“ auf Seite 159 im neuen Katalog. Das Band in Kupfer gehört auch dazu.
Bestellen könnt Ihr das alles ab Donnerstag, 1. Juni.  Ab diesem Termin findet Ihr auch wieder das pdf des neuen Katalogs in der Seitenleiste. Wenn Ihr lieber ein Exemplar zum Blättern möchtet informiert Euch hier. Die erste Sammelbestellung werde ich am Sonntag, 04. Juni machen, Einzelbestellungen sind natürlich jederzeit möglich.

 

 

Jahreskatalog 2017/2018 und ein tolles Angebot

Dieser Beitrag bleibt hier oben angepinnt, für weitere  bitte runterscrollen.

Ja, es ist schon wieder soweit, am 1. Juni  erscheint der neue Katalog von Stampin‘ Up. Hier seht Ihr schonmal das Cover. Sieht er nicht gut aus?

 

Wenn Du gerne als eine der ersten Dein Exemplar in Händen halten willst füll einfach das Formular aus und ich schicke Dir zum Preis von 5€ Schutzgebühr ( inkl. Porto! ) Deinen Katalog zum schmökern zu. Bei Deiner ersten Bestellung über 60€ daraus werden diese verrechnet. Papier ist doch viel schöner zum anschmachten als ein pdf, außerdem kann man ja schlecht den Bildschirm mit Post-its zupflastern – und davon werdet Ihr etliche brauchen, ich schwör!  Und für alle die es gar nicht mehr erwarten können – etwas weiter unten gibt es schon ein tolles Angebot!

Und nun zum eben erwähnten Angebot:

Vorverkauf Produktreihe Orientpalast

Im Zeitraum vom 1. bis 31. Mai habt Ihr die Gelegenheit zur wunderschönen Serie „Orientpalast“ 2 tolle Produktpakete zu erwerben bei denen es ganz besondere Gratisprodukte oben drauf gibt. Wenn Ihr oben auf das Bild klickt kommt Ihr zum pdf, ich zeige Euch aber hier noch mal die Einzelheiten: Weiterlesen

Die etwas andere Konfikarte….

ist, wie Ihr seht, für eine junge Dame namens Marie, die Türkis, Roségold und Nagellack liebt. Da ist mir doch sofort was zu eingefallen. 🙂


Das Kreuz habe ich direkt auf die Karte gemalt, die Tropfen habe ich vorab auf ein CraftSheet getropft und eine Nacht trocknen lassen.  Ich wusste doch daß meine Nagellacksucht mal zu irgendwas gut ist 😀


Den Text mit Kupfer embosst und schon war eine individuelle, sehr persönliche Karte fertig. Ich hoffe sie gefällt der jungen Dame.

 

Kindheitserinnerungen mit Paper Piecing

Habt Ihr auch früher „Disco-Roller“ gehabt? Ich gebe zu, meine waren nicht mit Pünktchen und Herzchen, aber die Erinnerung war direkt wieder da als ich diesen Stempel letztes ( oder war es schon vorletztes ? ) Jahr sah.

In meinen Stammforum, der Stempelecke, gab es ein Wichteln zum Thema „Paper Piecing“ – so nennt sich die Technik, bei der man ein Motiv auf Designerpapier stempelt und dann weiter verwendet.

Man kann dabei das ganze Motiv oder auch nur einen Teil nutzen, wie ich es hier bei den Rollschuhen gemacht habe. Zuerst habe ich sie einmal mit schwarz auf weissen Karton gestempelt, und dann nochmal auf das hübsche DP. Dann ausgeschnitten und nur die Schuhe und die beiden Stopper verwendet und auf das gestempelte Motiv aufgeklebt. Und schon hat man Pünktchen-Roller 🙂

Um nun den Hintergrund so schön rosa (Kirschblüte) zu bekommen habe ich die Rollschuhe „maskiert“, d.h. auf ein Post-it gestempelt, ausgeschnitten, aufgeklebt und mit einem Flatschen-Stempel so oft drüber gestempelt bis es mir gefiel. Dann das Post-it abziehen und fertig ist eine tolle Karte – die ich am liebsten selber behalten hätte. Ich hoffe sie gefällt meinem Wiki so gut wie mir.

  • Rollschuhe von Darkroom Door
  • „Flatschen“ von Stampin‘ Up (Feierstimmung)
  • Spruch von Crafty Individuals
  • Papier von Echo Park
  • Tinte und Farbkarton in Kirschblüte

 

 

Ein Bommchen-Laster und noch mehr Sale-a-bration Artikel !

Also erst mal zur Erklärung: Bommchen sind Bonbons 🙂 Und was die mit einem Laster zu tun haben seht Ihr jetzt: Eines der Gratissets aus der Sale-a-bration ist der „Lecker-Laster“, ein Foodtruck wie es sie neuerdings auch in Deutschland immer öfter zu sehen gibt.


Ich habe den Laster einmal im original gestempelt und einmal gespiegelt und dann mit meinen Prismacolor Farbstiften und Sansodor coloriert. Ich muß das wieder öfters machen, ich finde das total entspannend.

Ja, und dann einfach einen Streifen Farbkarton zwischen beide geklebt und schon ist ein echter Laster zum beladen fertig.


Es passen 4 von den Durchbeissern rein. Echt süß, oder 😉 Hihi, ich seh grad man kann sogar meine Notizen zum Kartonstreifen erkennen: also 1 1/2 x 5 1/8 Inch, an der langen Seite bei 1/4 und der kurzen jeweils bei 1 1/2 von jedem Ende falzen. Eine Videoanleitung findet Ihr hier.


Und wenn Ihr auch so einen tollen Laster haben möchtet: Die Sale-a-bration geht noch bis 31.3. Und es gibt nochmal ein tolles Angebot :

Sale-a-bration Endspurt !

Ab  sofort könnt Ihr Euch wahlweise auch reguläre Katalogartikel aussuchen – nur falls Euch der süße Laster oder die anderen Sachen nicht gefallen 😛

Die Bedingungen bleiben natürlich gleich: pro 60€ Einkauf ein Artikel. Was Ihr sonst bekommen könnt seht Ihr hier und hier. Eine SB kann ich leider aus zeitlichen Gründen nicht mehr anbieten aber dafür mache ich jederzeit eine Einzelbestellung für Euch. Meldet Euch einfach früh genug vor dem Ende !

 

Merken